Sie befinden sich: » Startseite 

Willkommen auf Angiooedem.net

Plötzlich auftretende Schwellungen der Haut oder Schleimhäute (in der Medizin "Angioödeme" genannt) sind ein häufiges Problem. Schätzungen zufolge ist jeder vierte bis fünfte Mensch im Laufe seines Lebens betroffen. Meistens sind die Schwellungen im weiteren Sinne allergiebedingt und werden durch den Botenstoff Histamin vermittelt.

Es gibt aber auch andere, nicht-allergische und nicht-Histamin-vermittelte Ursachen für Haut- und Schleimhautschwellungen. Da diese Angioödeme sehr viel seltener sind, bleiben die Ursachen oft lange Zeit unerkannt.

Nicht zu wissen, warum die Schwellungen entstehen, ist für die Betroffenen eine schwierige Situation. Zumal Angioödeme die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen und unter Umständen sogar zu einer Notfallsituation führen können: Bei Schwellungen im Mund- und Rachenraum droht Luftnot und Erstickungsgefahr. Um im Ernstfall schnell und wirkungsvoll handeln zu können, ist eine rechtzeitige Abklärung der Ursachen wichtig.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie rund um das Thema Angioödem informieren. Sie finden hier Wissenswertes zur Entstehung, Diagnose und Behandlung der nicht-Histamin-vermittelten Haut- und Schleimhautschwellungen und dazu, wie man mit dem Krankheitsbild im Alltag umgeht. Für Betroffene mit allergiebedingten bzw. Histamin-vermittelten Angioödemen – diese gehen meist mit Juckreiz und Quaddelbildung einher – wurde die Seite www.urtikaria.net eingerichtet.

Das Ziel: Ursachen von Angioödemen frühzeitig erkennen, damit Betroffene und Angehörige

  • mit Krankheitszeichen und Beschwerden besser umgehen,
  • von Behandlungsmöglichkeiten profitieren und
  • ein relativ normales Leben führen können.

Zunächst muss geklärt werden, ob

  • ein allergisches bzw. ein durch Histamin verursachtes oder
  • ein nicht-Histamin-vermitteltes Angioödem vorliegt.

Eine erste Orientierung ermöglicht der Angioödem-Selbsttest, den wir für Sie entwickelt haben. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle Patienten, die den Test bereits auf "Herz und Nieren" geprüft und uns mit ihren Anregungen und Hinweisen bei der Erstellung dieser Website unterstützt haben!

Prof. Dr. Markus Magerl
Prof. Dr. Marcus Maurer

Informationsvideo mit Prof. Marcus Maurer