Sie befinden sich: » Krankheitszeichen » Haut 

Haut

Hautschwellungen treten bei so gut wie allen Angioödem-Patienten auf. Am häufigsten sind die Extremitäten (Arme, Beine, Hände, Füße), das Gesicht und die Genitalien betroffen. Auch der Körperstamm kann einbezogen sein. Diese Schwellungen sind zwar nicht lebensgefährlich, können aber ein normales Leben und Arbeiten sehr behindern.

Häufig werden die Schwellungsattacken an der Haut von Kribbeln, Spannungsgefühl und/oder auch Schmerzen begleitet. Allerdings fehlt der Juckreiz und es werden keine Quaddeln beobachtet wie beim Histamin-bedingten Angioödem (siehe auch www.urtikaria.net). Ausnahme: Beim Angioödem durch Herzkreislauf-Medikamente treten in Einzelfällen auch juckende Quaddeln auf. Die Schwellungen entstehen entweder einzeln oder gleichzeitig in mehreren Körperregionen.